Scent detection für Anfänger und Fortgeschrittene


Den Hund auf einen bestimmten Geruch trainieren, den er suchen und anzeigen soll, ist nicht nur eine geistig und körperlich auslastende Arbeit für den Hund, sondern schult auch das Auge des Hundeführers, denn er muss ebenso seinen Hund „lesen“ lernen. Außerdem braucht er ein sehr gutes Timing und einen strukturierten Trainingsaufbau. Für die Anfänger an diesem Wochenende wird es um den Aufbau gehen:

-Wie bringe ich dem Hund bei, einen bestimmten Geruch zu suchen?
-Trainieren mit dem Clicker: Timing, Vorteile in der scent detection Arbeit .
-Körpersprache des Hundes lesen lernen
-Körpersprache des Hundeführers
-Aufbau der freien Suche in einem Raum
-Richtige Lagerung der Gerüche, worauf muss man achten?

Für all diejenigen, die schon in die Sucharbeit eingestiegen sind, werden wir uns anschauen wo es ggf. Probleme gibt oder wo noch etwas verbessert werden kann. Ist der Aufbau sicher gelungen? In welchen Umgebungen kann der Hund schon suchen? Außerdem soll der Hundeführer lernen, den Hund an der Leine zu arbeiten. Körpersprache ist hier ein großes Stichwort! Wie bewege ich mich richtig, ohne den Hund zu beeinflussen? Wie kann ich mir einen richtigen „Parcours“ aufbauen? Wie arbeite ich strukturiert mit dem Hund?
Teilnehmen kann jeder Hund ab der 9. Woche. Auch unverträgliche Hunde sind willkommen, da wir einzeln arbeiten und so kein Kontakt unter den Hunden stattfindet. Der Hund sollte allein im Auto warten können.
Bitte beachtet dass die Hunde nach getaner Arbeit in Boxen bzw. im Auto warten. Diese Ruhezeiten sind enorm wichtig.
Mitzubringen sind lediglich Leckerchen, Clicker, Halsband und eine ca. 1,50m – 2m lange Leine.

Die Referentin Jennifer Wehage ist Inhaberin der Hundeschule „Find your man!“ in Kalletal/OWL, in der sie sich zum größten Teil dem Mantrailing und der Scent detection Arbeit widmet und dort jede Woche mit vielen Teams arbeitet. Außerdem gibt sie Seminare im In- und Ausland.
Im Bereich Mantrailing hat sie mit vielen einsatzerfahrenen Instruktoren zusammengearbeitet, u.a. John Salem, Glenn David Poole, Jeff Schettler und Monique van Weeren.
Mehrere Besuche in den USA, in denen mit Diensthunden gearbeitet wurde, haben ihren Erfahrungsschatz enorm vergrößert.
Für Jenny ist wichtig dass auf die Bedürfnisse jedes Teams individuell eingegangen wird und Mensch und Hund so zusammen wachsen und Fortschritte machen können. Dies gilt ebenso für die Scent detection Arbeit.
Sie ist geprüfte S.I.F.D. Level 2 Trainerin, ihre Ausbildung absolvierte sie in Holland bei Wesley Visscher (scent imprint for dogs).
Mehr über sie: www.findyourman.de

Termin: 24./ 25.03.2018, jeweils von 10- ca.17 Uhr
max. 9 Hunde
Kosten: Pro Mensch/Hund Team: 198€
Zweithund: 155€
Beobachter: 130€
inkl. Getränke und Snacks

Trainer: Jenny Wehage

Jetzt einen Platz sichern->>

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.