Scent detection für Anfänger und Fortgeschrittene


Den Hund auf einen bestimmten Geruch trainieren, den er suchen und anzeigen soll, ist nicht nur eine geistig und körperlich auslastende Arbeit für den Hund, sondern schult auch das Auge des Hundeführers, denn er muss ebenso seinen Hund „lesen“ lernen. Außerdem braucht er ein sehr gutes Timing und einen strukturierten Trainingsaufbau. Für die Anfänger an diesem Wochenende wird es um den Aufbau gehen:

-Wie bringe ich dem Hund bei, einen bestimmten Geruch zu suchen?
-Trainieren mit dem Clicker: Timing, Vorteile in der scent detection Arbeit .
-Körpersprache des Hundes lesen lernen
-Körpersprache des Hundeführers
-Aufbau der freien Suche in einem Raum
-Richtige Lagerung der Gerüche, worauf muss man achten?

Für all diejenigen, die schon in die Sucharbeit eingestiegen sind, werden wir uns anschauen wo es ggf. Probleme gibt oder wo noch etwas verbessert werden kann. Ist der Aufbau sicher gelungen? In welchen Umgebungen kann der Hund schon suchen? Außerdem soll der Hundeführer lernen, den Hund an der Leine zu arbeiten. Körpersprache ist hier ein großes Stichwort! Wie bewege ich mich richtig, ohne den Hund zu beeinflussen? Wie kann ich mir einen richtigen „Parcours“ aufbauen? Wie arbeite ich strukturiert mit dem Hund?
Teilnehmen kann jeder Hund ab der 9. Woche. Auch unverträgliche Hunde sind willkommen, da wir einzeln arbeiten und so kein Kontakt unter den Hunden stattfindet. Der Hund sollte allein im Auto warten können.
Bitte beachtet dass die Hunde nach getaner Arbeit in Boxen bzw. im Auto warten. Diese Ruhezeiten sind enorm wichtig.
Mitzubringen sind lediglich Leckerchen, Clicker, Halsband und eine ca. 1,50m – 2m lange Leine.

Die Referentin Jennifer Wehage ist Inhaberin der Hundeschule „Find your man!“ in Kalletal/OWL, in der sie sich zum größten Teil dem Mantrailing und der Scent detection Arbeit widmet und dort jede Woche mit vielen Teams arbeitet. Außerdem gibt sie Seminare im In- und Ausland.
Im Bereich Mantrailing hat sie mit vielen einsatzerfahrenen Instruktoren zusammengearbeitet, u.a. John Salem, Glenn David Poole, Jeff Schettler und Monique van Weeren.
Mehrere Besuche in den USA, in denen mit Diensthunden gearbeitet wurde, haben ihren Erfahrungsschatz enorm vergrößert.
Für Jenny ist wichtig dass auf die Bedürfnisse jedes Teams individuell eingegangen wird und Mensch und Hund so zusammen wachsen und Fortschritte machen können. Dies gilt ebenso für die Scent detection Arbeit.
Sie ist geprüfte S.I.F.D. Level 2 Trainerin, ihre Ausbildung absolvierte sie in Holland bei Wesley Visscher (scent imprint for dogs).
Mehr über sie: www.findyourman.de

Termin: 24./ 25.03.2018, jeweils von 10- ca.17 Uhr
max. 9 Hunde
Kosten: Pro Mensch/Hund Team: 198€
Zweithund: 155€
Beobachter: 130€
inkl. Getränke und Snacks

Trainer: Jenny Wehage

Jetzt einen Platz sichern->>

 

 

Tagesseminar *Erste Hilfe beim Hund*

1

Gemeinsam mit der Dozentin Jasmin Mohr- Hanhardt, (zertifizierte Tierheilpraktikerin für Groß und Kleintiere) werden wir Notfallsituationen aus dem Alltag proben. Dieses Seminar ist für alle, die die Erste Hilfe am Hund erlernen wollen oder aber bereits erlerntes auffrischen wollen.

Seminarinhalte:

– Notfall! Was nun?

– Akute allergische Reaktion

– Beruhigungsmaßnahmen

– Verstopfung/Durchfall

– PAT – Werte

– Magendrehung

– Fieber

– Augen-entzündung/-verletzung

– Verletzungen

– Verbandslehre

– Blutungen

– Notfallapotheke

– Akute Lahmheiten

– u.v.m.

 

Ablauf:

Wir starten mit der Theorie von 10.00 Uhr  – 13.00 Uhr.

Danach machen wir eine Mittagspause von 13.00 Uhr – 14.00 Uhr.

Im Anschluss daran üben wir die Praxis am Hund von 14.00 Uhr – 19.00 Uhr.

 

Termin:21.4.2018, 10- ca 19 Uhr

Seminargebühr:     65,- / Person (Beinhaltet das Skript, Kalt- Warmgetränke und Snacks)

Jetzt einen Platz sichern->>

 

 

Workshop *Mantrailing*

18217368_1587657877933776_1990961130_n

Ein Workshop, der sich vorwiegend an die Teams richtet die schon Erfahrungen im Mantrailing gesammelt haben, sowie an fortgeschrittene Teams.

Hier wird auf jedes Team individuell eingegangen.

Besonderes Augenmerk wird auf das Lesen des Hundes und sein Trailverhalten gelegt, gerne dürft ihr aber auch Probleme/Fragestellungen vorab (per Mail, PN,…) mitteilen, wir werden dies dann bei der Auswahl des Trainingsgebiets berücksichtigen.

Wir arbeiten in Paderborn oder Umgebung.

 

Für diejenigen, die in diesem Bereich noch keine Erfahrung gesammelt haben oder Ihr euch noch nicht sicher seid, ob Mantrailing überhaupt das Richtige für euch und euren Hund ist, kommt doch gerne als Beobachter vorbei und schaut es euch an.

 

Jennifer Wehage ist Inhaberin der Hundeschule „Find your man!“ und lebt mit ihren drei Hunden Rioghan (Greyhound), Kayleigh (Flat coated Retriever) und mit ihrem Hannoverschen Schweißhund in Ostwestfalen Lippe. Ihre Flat coated Retriever Hündin bestand mit ihr die GAK9 Level 1 Mantrailing Prüfung. Zusammen mit Tim Schmutzler arbeitet sie nun den Hannoverschen Schweißhund „Slash“ auf die Einsatzreife hin.

 

Jenny Wehage besuchte etliche internationale Seminare bei einsatzerfahrenen amerikanischen Instruktoren, wie z.B. John Salem, Glenn David Poole und Jeff Schettler. 2016 gab sie zusammen mit Sandy West und Tim Schmutzler ein Mantrailing Seminar auf der Washington State Search and Rescue Conference.

Für sie ist wichtig, dass auf die Bedürfnisse jedes Teams individuell eingegangen wird und Mensch und Hund so zusammen wachsen und Fortschritte machen können. Ein ehrliches Mantrailing steht dabei immer obenan.

Jenny ist Mitautorin des „Mantrail-Tagebuch“, ein Arbeitsbuch für den Mantrailer.

 

Mehr Informationen unter www.findyourman.de

 

Termin: 02.09.2018/ von 10- ca.17 Uhr

Kosten: Pro Mensch/Hund Team = 90€

Beobachterplatz = 40€

Jetzt einen Platz sichern->>

 

 

Workshop *Fährtenarbeit*

DSC_1157-6

Es liegt in der Natur der Hunde Gerüche zu erkunden und Spuren nachzugehen- egal welche Rasse.

Bei der Fährtenarbeit verfolgt der Hund eine von uns vorher ausgelegte Geruchsspur und findet am Ende seine(n) Beute(l). Wir bieten unseren Hunden damit eine natürliche Art von Beschäftigung und Auslastung.

Das Seminar hat zum Ziel einen Fährtenaufbau zu vermitteln, der auf positiv verstärktem Lernaufbau abzielt. Im Vordergrund steht der Spass für Hund und Halter an eine Ausbildung zu einem freudig und zuverlässig suchenden Hund.

 

– Theoretische Einführung in die Fährtenarbeit

– Was muss ich beim Vorbereiten der Fährte beachten?

– Wie verhalte ich mich selbst auf der Fährte?

– Leinenführung beim Fährten

– Die ersten Fährten, Fährtenabgang, verschiedene Fährtentypen

– Weitere Fährten, Winkel

 

Der Workshop ist für Hunde jeden Alters geeignet. Da jedes Team einzelnd betreut und gearbeitet wird, sind auch die Hunde willkommen die ein eventuelles Problem mit Artgenossen haben. Während der Ruhephasen sollten die Hunde im Auto oder in einer Box untergebracht werden können.

Leckerli’s, Futterbeutel, Schleppleine werden zur Verfügung gestellt. Bei Futterunverträglichkeiten bringt bitte eigenes Futter mit. Weiterhin sollte euer Hund ein gut sitzendes Geschirr tragen, da bei der Suche ausschließlich darüber geführt wird.

 

Termin: 28./29.04.2018, jeweils von 10- ca.16 Uhr

max. 8 Hunde

Kosten: Pro Mensch/Hund Team: 175€

Beobachter: 95€

inkl. Getränke und Snacks

 

Jetzt einen Platz sichern->>

 

 

Seminar *Scent-Detection*

IMG_9802Ein Spürhund erschnüffelt Sprengstoff, Drogen, Brandmittel, ja sogar Krebszellen. Hat der Hund einmal gelernt, welchen Geruch er suchen soll, ist er mit seiner Nase zu ungeheuren Leistungen fähig.

Diese Form der Nasenarbeit fördert den Hund körperlich und geistig. Der Hundeführer selbst muss ebenso viel lernen, denn auf Körpersprache achten und den Hund führen zu können , verlangt Training.

Dieser Workshop richtet sich sowohl an komplette Neulinge, als auch an fortgeschrittene Teams, die schon die ersten Erfahrungen in dieser Arbeit gemacht haben. Inhalte werden u.a. sein:

 

-Aufbau an scent Boxen

-Wie baue ich eine Suche in verschiedenen Gebieten auf?

-Wie lernt der Hund nach einem bestimmten Geruch zu suchen?

-Körpersprache des Hundes und Körpersprache des Hundeführers

-Gerüche richtig lagern und verwenden

-Mit dem Hund ein Team werden

-Das richtige Timing beim Bestätigen des Hundes

 

Der Workshop ist für Hunde jeden Alters geeignet. Wir arbeiten mit dem Clicker, es ist jedoch nicht notwendig dass der Hund den Clicker bereits kennt. Auch Hunde, die Unverträglichkeiten mit Artgenossen zeigen, sind herzlich willkommen, da wir einzeln arbeiten und jedes Team individuell betreut wird. Älteren Hunden bietet die Nasenarbeit eine schöne Form der Auslastung, die später auch zuhause im Wohnzimmer durchgeführt werden kann.

Bitte denkt daran dass die Hunde die anschließenden Ruhephasen im Auto oder in der Box benötigen.

Gerüche, Scent Boxen, Leckerchen etc. bekommt ihr alles zur Verfügung gestellt (hat euer Hund eine Unverträglichkeit, Leckerchen bitte selbst mitbringen) und ist im Preis inbegriffen.

 

Termin: 24./25.03.2018, jeweils von 10 ca.16 Uhr

max. 9 Hunde

Kosten: Pro Mensch/Hund Team: 198€

Zweithund: 150€

Beobachter: 130€

inkl. Getränke und Snacks

 

Trainer: Jenny Wehage, Scent imprint for dogs Trainerin, Level 1 und 2

Jetzt einen Platz sichern->>